Elterninitiative - Übersicht

Das Kinderhaus Montessori Oberpleis ist als Elterninitiative auf Mitwirkende angewiesen

  • elternrat

    Elternrat Der Elternrat des Kinderhauses besteht aus zwei Mitgliedern und zwei Beisitzern. Er wird auf Gruppenebene für je ein Jahr gewählt und hat im Wesentlichen die Aufgaben: Vermittlung zwischen Vorstand, Eltern und Team  …

    mehr Details
  • spenden-foerderer

    Unterstützen Sie das Kinderhaus: Wenn auch Sie dem Kinderhaus helfen möchten, unterstützen Sie es mit Ihrem Beitrag. Als eingetragener gemeinnütziger Verein stellen wir Spendenquittungen ab einem Betrag von 25,- Euro aus. Sie können uns aber auch …

    mehr Details
  • vorstand

    Der Träger des Montessori Kinderhauses ist der Verein: "Montessori Kinderhaus Oberpleis e.V."Die Eltern, deren Kinder im Kinderhaus betreut werden, werden Mitglieder dieses Vereins und sind somit gemeinsam Träger des Kinderhauses. Die Gremien des Vereins …

    mehr Details
  • elternarbeit

    Für einen reibungsfreien Ablauf des Kinderhausbetriebes sind wir auf die aktive Mithilfe aller Eltern angewiesen. So gibt es auch neben der Vorstandsarbeit oder dem Mitwirken im Elternbeirat vielseitige Möglichkeiten für alle Eltern sich einzubringen … …

    mehr Details
  • elternbeirat

    Der Elternbeirat vertritt die Interessen der Elternschaft gegenüber dem Träger und der Leitung der Einrichtung. Dabei hat er auch die besonderen Interessen von Kindern mit Behinderungen in der Einrichtung und deren Eltern angemessen zu berücksichtigen. …

    mehr Details
  • elterninitiative

    Das Kinderhaus wurde im März 1990 von vier Oberpleiser Elternpaaren gegründet. Sie riefen die „Elterninitiative für ein integratives Montessori Kinderhaus" ins Leben, da sie eine Einrichtung suchten, in der ihre Kinder – mit und ohne Förderbedarf - …

    mehr Details
  • kosten-beitraege

    Es wird ein Monatsbeitrag von 12,00 € erhoben, in welchem die Aufnahmegebühr und der Vereinsbeitrag enthalten sind. Hinzu kommt das Essensgeld von 55,00 € monatlich.

    mehr Details

Es ist normal, verschieden zu sein.

R. v. Weizsäcker